GÖTTINGER ABWASSERTAGE
Online Tagung

23. Göttinger Abwassertage

Aus der Praxis für die Praxis

14. - 15. Februar 2023 Online
Seien Sie dabei, wenn zahlreiche Vertreter von Netzbetreibern, Ingenieurbüros und ausführenden Firmen zusammenkommen, um sich intensiv über praktische Erfahrungen in der Bewirtschaftung öffentlicher und privater Kanalnetze auszutauschen. Auch in diesem Jahr gliedert sich die Veranstaltung in die folgenden vier Themenblöcke: „Recht“, „Strategien und Erfahrungsberichte von und für Kommunen“, „Klimaanpassung und nachhaltige Stadtentwicklung“ und „Aktuelles aus der Kanalbaupraxis“.
Programm

15. Februar 2022


  • 09:00 - 09:15 Begrüßung und Einleitung
    Dr.-Ing. Igor Borovsky, TAH e. V., Hannover
    Dipl.-Ing. Maren Reimann, Göttinger Entsorgungsbetriebe, Göttingen

  • 09:15 - 09:25 Keynote Speech: Hitze, Dürre, Starkregen – Sind wir noch zu retten?!
    Sven Plöger, ARD-Wettermeteorologe und Preisträger NatureLife-Umweltpreis 2021
Fotograf: Sebastian Knoth

BLOCK I: Strategien und Erfahrungsberichte von und für Kommunen



  • 09:25 - 09:55 Flutkatastrophe und Starkregen in Solingen
    • Starkregenereignisse im Sommer 2021 und deren Auswirkungen
    • Wirkung bisheriger Maßnahmen
    • Zukünftiger Handlungsbedarf
    Dipl.-Ing. Frank Werner Grauvogel, Technische Betriebe Solingen, Solingen

  • 09:55 - 10:25 Das Julihochwasser in Erftstadt und resultierender Handlungsbedarf
    • Ereignisse am 14.-16.07.2021
    • Wiederaufbau der Infrastruktur
    • Handlungsbedarf für die Wasserwirtschaft
    Dipl.-Ing. Michael Hippe, FISCHER TEAMPLAN Ingenieurbüro GmbH, Erftstadt

  • 10:25 - 10:40 Diskussion
    10:40 - 11:10 Pause

  • 11:10 - 11:40 Bedeutung der Dokumentation von durchgeführten Sanierungen im Kanalinformationssystem für zukünftige Arbeiten an der Kanalisation
    • Verdeutlichung an verschiedenen Praxisbeispielen
    • Mögliche Vorgehensweise für die Dokumentation
    • Erfahrungen der Stadtentwässerung Backnang
    Markus Dohmann, M.Eng., Stadtentwässerung Backnang, Backnang

  • 11:40 - 12:10 BIM in der Wasserwirtschaft
    Dipl.-Ing. Panos Doukas, Berliner Wasserbetriebe, Berlin

  • 12:10 - 12:25 Diskussion

PRAXISBLOCK I: Aussteller stellen ihre Innovationen vor



  • 12:25 - 12:35 Sanierung von Pumpwerken mittels Schacht-in-Schacht System
    Romold GmbH

  • 12:35 - 12:45 Unsere geballte Erfahrung für Ihr Projekt – Kundenspezifische Lösungen aus PE
    Aliaxis Deutschland GmbH

  • 12:45 - 12:55 PE 100 / PP-HM Eiprofilrohre mit rohrwandintegrierter Verbindungstechnik für die offene und geschlossene Bauweise
    Simona AG

  • 12:55 - 13:05 Quick-Pick Molchstation, molchen, spülen & reinigen einer Abwasserdruckleitung von der Geländeoberkante
    Reinert-Ritz GmbH

  • 13:05 - 14:10 Pause

  • 14:10 - 14:40 Kanal-Nothilfe beim Überflutungsereignis im Juli 2021 - ein Erfahrungsbericht
    Mirko Salomon, M.Sc., IKT – Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH, Gelsenkirchen


BLOCK II: RECHT



  • 14:40 - 15:10 Die HOAI 2021 aus Sicht der Vergabestellen und der Planenden
    • Unverbindliche Honorare bei Vertragsschluss
    • Verbindliche Honorare bei Leistungsänderungen
    • Auswirkungen der HOAI 2021 auf die Vergabe von Planungsleistungen
    Dipl.-Ing. Peter Kalte, GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e. V., Mannheim

  • 15:10 - 15:25 Diskussion
    15:25 - 15:55 Pause

  • 15:55 - 16:25 Herausforderung Indirekteinleitung
    • Rechtliche Grundlagen der Indirekteinleitung
    • Was kann der Abwasserbeseitigungspflichtige bei Fehleinleitungen tun?
    RA Dr. Till Elgeti, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbH, Hamm

  • 16:25 - 16:55 Rechtsfragen zur Mangelfeststellung und -beseitigung
    • Wann liegt ein Mangel vor?
    • Unwesentliche und wesentliche Mängel
    • Anforderungen an die Mängelrüge und Verjährungsfallen
    RA Carsten Schmidt, LL.M., Fachanwalt für Vergaberecht, CLP Rechtsanwälte mbB, Düsseldorf

  • 16:55 - 17:10 Schlussdiskussion Zusammenfassung 1. Tag


  • ab 19:30 Mit ABSTAND ein außergewöhnlicher Abend

    Unser virtuelles Get-together mit vielen Überraschungen. Hierfür erhalten Sie rechtzeitig von uns ein Paket zugeschickt, das wir gemeinsam innerhalb des Get-togethers öffnen und nutzen werden.
    Es erwartet Sie eine Online-Weinprobe sowie ein spannender und kurzweiliger Vortrag von
    Frau Dr. Kira Vinke
    mit dem Titel:
    Vom Regen in die Traufe - Klimawandel und die Herausforderungen von
    Niederschlagsextremen in Städten

    Die Politikwissenschaftlerin und Klimakrisenexpertin Dr. Kira Vinke ist Projektleiterin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Co-Vorsitzende des Beirats für zivile Krisenprävention und Friedensförderung der Bundesregierung. In ihrer Forschung befasst sie sich mit den menschlichen Dimensionen des Klimawandels.

Kira Vinke

Programm

16. Februar 2022



  • 08:30 - 08:45 Begrüßung und Einleitung
    Dr.-Ing. Igor Borovsky, TAH e. V., Hannover
    Dipl.-Ing. Maren Reimann, Göttinger Entsorgungsbetriebe, Göttingen


BLOCK III: Klimaanpassung und nachhaltige Stadtentwicklung



  • 08:45 - 09:15 Abkopplung, Verdunstung - mitmachen erwünscht
    Dipl.-Ing. Andreas Giga, Emschergenossenschaft/Lippeverband, Essen

  • 09:15 - 09:45 Überflutungsvorsorge in Hagen – Praxisbeispiele
    • Welche Informationen sind den Karten zu entnehmen?
    • Welche Konsequenzen ziehe ich aus den Ergebnissen?
    • Veröffentlichung?
    • Maßnahmen?
    Lars Kiesewetter, Fachleiter Entwässerungsplanung, Wirtschaftsbetrieb Hagen AöR, Hagen

  • 09:45 - 10:00 Diskussion
    10:00 - 10:30 Pause

  • 10:30 - 11:00 Überflutungsnachweis der Grundstücksentwässerung
    Dipl.-Ing. Elmar Erdmann, pwf Planungsbüro Peter Fahrmeier, Kassel

  • 11:00 - 11:15 Diskussion

PRAXISBLOCK II: Aussteller stellen ihre Innovationen vor



  • 11:15 - 11:25 INDIKA - webbasierte Erstellung eines Indirekteinleiterkatasters - Kundenerfahrungen der letzten zwei Jahre
    UNITECHNICS KG

  • 11:25 - 11:35 KS-Bluebox als unterirdischer Löschwasserbehälter
    Funke Kunststoffe GmbH

  • 11:35 - 11:45 Technisches Filtersubstrat zur Optimierung von Grünmulden
    HAURATON GmbH & Co. KG

  • 11:45 - 11:55 Awadock Liner im Praxisblock
    REHAU AG & Co

  • 11:55 - 13:00 Pause

BLOCK IV: Aktuelles aus der Kanalbaupraxis



  • 13:00 - 13:45 Bombenfund unter Göttingens Hauptsammler
    Vom Bombenverdacht zur Bombensprengung
    • Rückstauschutz in Theorie und Praxis
    • Technische Herausforderungen: Wasserhaltung und Ad hoc Sanierung
    Dipl.-Ing. (FH) Bianca Burger und Dipl.-Ing. Ninette Guse, Göttinger Entsorgungsbetriebe
    Dipl.-Ing. (FH) Michael Nolte, Ingenieure RINNE & PARTNER mbB, Rosdorf

  • 13:45 - 14:00 Diskussion / Pause

  • 14:00 - 14:30 Auffälligkeit oder Mangel - Die schwierige Abgrenzung
    • Systematische Zusammenstellung
    • Ursachen und Auswirkungen
    • Eingrenzung und Bewertung
    Dipl.-Ing. Andreas Haacker, Siebert + Knipschild GmbH Ingenieurbüro für Kunststofftechnik, Oststeinbek

  • 14:30 - 15:00 Strategische Bürgerkommunikation in der Grundstücksentwässerung der Stadt Dortmund
    • Mammutaufgabe: 95.000 zu überprüfende Grundstücksanschlussleitungen
    • Strategische Ausrichtung der GEW vor dem Hintergrund des Objektschutzes
    • Glaubwürdige, verständliche und emotionale Bürgeransprache
    Dr. Sissis Kamarianakis, Stadt Dortmund, Dortmund

  • 15:00 - 15:30 Schlussdiskussion / Zusammenfassung 2. Tag

Getragen und aktiv unterstützt werden die Göttinger Abwassertage von den folgenden Systemherstellern und Anwenderfirmen: